Gut zu wissen

 

Was heißt Kilowatt peak (kWp)?

Kilowatt peak bezeichnet die Spitzenleistung

einer Solarstromanlage oder eines

Solarmoduls. „Peak“ bedeutet die Leistung bei

einer Lichtstärke von 1000 Watt/m² und einer

Temperatur von 25°C.

 

Ist mein Haus für eine

Photovoltaikanlage geeignet?

 

Einen optimalen Ertrag bietet eine

südorientierte Fläche mit etwa 30° Neigung.

Die Anlagen sind von West nach Ost und

sogar senkrecht in der Fassade montierbar.

Sie produzieren dann eben weniger Strom.

Verschattungen müssen allerdings vermieden

werden.

 

Wie groß sollte eine

Solarstromanlage sein?

 

Die Größe kann man an die Dachfläche, an

die gewünschte Solarstrommenge oder an die

zur Verfügung stehenden Finanzmittel

anpassen, da beliebig viel Solarstrom ins Netz

eingespeist werden kann.

 

 

Wie hoch ist die

Lebensdauer einer

Photovoltaik Anlage?

 

Die Lebensdauer von Photovoltaikmodulen

liegt bei über 30 Jahren. Hersteller von

Solarmodulen bieten Leistungsgarantien

zwischen 10 und 25 Jahren. Wechselrichter

müssen meist nach 10 bis 15 Jahren

ausgetauscht werden.

 

Wieviel Energie muss zur

Produktion einer

Photovoltaikanlage

aufgewandt werden?

 

Eine Solarstromanlage erzeugt je nach

Anlagentyp in 1,5 bis 4 Jahren soviel Energie,

wie zu Ihrer Herstellung aufgewandt wurde.

Da sie mehr als 30 Jahre läuft, produziert sie

ein Vielfaches ihrer Herstellungsenergie.